FDP Gelnhausen wählt neuen Vorstand

Pressemitteilungen22. Februar 2018

Am Dienstag den 19.02.2018 wählte die FDP Gelnhausen, in der Stadthalle der Barbarossastadt, turnusgemäß ihren Vorstand neu. Daniel Chr. Glöckner, bisheriger Vorsitzender des Ortsverbandes, stellte sich aufgrund seiner Wahl zum Bürgermeister der Stadt, im November des vergangenen Jahres, nicht erneut zur Wahl. Geleitet wurde die Mitgliederversammlung durch das langjährige und verdiente Mitglied des Verbandes, Jo Johann.

Einstimmig wurde Kolja Saß von den zahlreichen anwesenden Mitgliedern zum neuen Vorsitzenden gewählt. „In der vergangenen Vorstandsperiode konnten wir in beiden wichtigen kommunalen Wahlen sehr gute Ergebnisse erzielen“, führte der neue Vorsitzende der FDP Gelnhausen, Kolja Saß, ein und ergänzte: „Zur Kommunalwahl konnten wir ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis erzielen. Wir stellen seit der Wahl drei Stadtverordnete, sowie zwei Ortsbeiräte. In Hailer haben wir so den ersten Liberalen Sitz im Ortsbeirat überhaupt gewinnen können. Durch die zweite wichtige Wahl, die Bürgermeisterwahl, stellen wir nun erstmals in Gelnhausen auch den ersten Hauptamtlichen. Dies alles war nur durch eine tolle Teamleistung erreichbar.“

Erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden der FDP Gelnhausen wurde Hendrik Silken aus Hailer gewählt, der auch der FDP-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung vorsitzt. Hendrik Silken kommentierte die aktuelle politische Situation in Gelnhausen wie folgt: „In Gelnhausen hat die Politik einige große politische Herausforderungen zu meistern. Zum Beispiel die Entwicklung der Innenstadt mit der zentralen Frage der Entwicklung des ehemaligen Kaufhauses Joh oder der Schaffung ausreichender Plätze für die Kinderbetreuung. Wir sind uns sicher, dass Gelnhausen mit unserem neuen Bürgermeister Daniel Glöckner die richtige Person an der Spitze der Verwaltung hat, um auch diese geerbten Probleme anzugehen. Daniel Glöckner hat in den vergangenen Wochen eindrucksvoll aufgezeigt, dass er als Bürgermeister einen neuen Weg gehen wird. Er geht sehr offen mit allen Informationen um und nimmt immer alle Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung zugleich mit. Der Anreiz zu einem fraktionsübergreifenden und erfolgversprechenden neuen politischen Miteinander war noch nie so groß wie heute.“

„Als FDP Gelnhausen ist uns aber klar, dass der harte Wahlkampf zur Bürgermeisterwahl erst der Anfang war. Der Großteil der Arbeit liegt jetzt erst vor uns. Es gibt viel zu tun, doch können wir frohen Mutes in die Zukunft blicken, denn die Motivation war noch nie höher als jetzt“, schließt Silken mit einem Blick in die Zukunft.

Daniel Glöckner ist neben Hendrik Silken ebenfalls zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden. Das Präsidium wird komplettiert durch den Röther Jochen Michelmann, der fortan das Amt des Schatzmeisters für die Liberalen ausfüllen wird.

Als Beisitzer wurden der neue ehrenamtliche Stadtrat der FDP, Georg Kaffl, das Ortsbeiratsmitglied in Gelnhausen Mitte, Werner Röhm, der Höchster Swen Müller aus Hailer, Hans-Josef Silken sowie die in Gelnhausen Mitte wohnhaften Steffen Frings, Marcello Fend und Bernd von Kaus, gewählt. Alle Wahlen waren einstimmig.

./.